Follow Marina:

Review

Les pêcheurs de perles / Opernhaus Zurich

Marina Rebekas Leïla war (ganz im Sinne der Inszenierung) eine überaus geerdete Priesterin. Unfreiwillig in die Rolle der Keuschen gedrängt, loderten unter dem Schleier ihre Regungen raumfüllend auf. Die Stimmführung ihrer opulenten Stimme war sehr kontrolliert (wunderbar nur schon ihr erster Auftritt durch die Schifffsluke und die herrlichen Je le jure-Einwürfe), präzise in den Verzierungen und den Kadenzen, dynamisch eine grosse Bandbreite auskostend.