Follow Marina:

Review

La Traviata / Wiener Volksoper

Denn Marina Rebeka, alias Violetta Valery, macht ihrem Debut an der Volksoper alle Ehre. Ein nostalgisches Gefühlstaumeln beginnt und ein jeder leidet mit der grandiosen Sängerin und ihren nicht minder begabten.

Marina Rebeka… stammt aus Riga, hat daheim und in Italien studiert, singt seit etwa drei Jahren in Lettland, Parma und Pesaro, Berlin und Helsinki. Sie besitzt einen gut geschulten lyrischen Sopran mit dramatischem Potential. Die Stimme hat Volumen, ist ausdrucksstark, vermag Euphorie ebenso glaubhaft zu machen wie Todesbereitschaft …So blieb ihre Rollengestaltung das spannende Solo einer auch optisch interessanten Sängerin.

-Mitstreitern.oe24